grafik zwischennutzung

Nutzung nicht dem Zufall überlassen

«Die fortschreitende Verdichtung und Urbanisierung gefallen nicht allen. Da wo der Platz eng wird, wachsen die Ansprüche an die Qualität des öffentlichen Raumes zur Kompensation. Erst ein Nebeneinander von verschiedenen Nutzungen und Beziehungen macht Dichte positiv erlebbar. Um dies zu gewährleisten, braucht es mehr denn je eine Abstimmung von Raum, Nutzung und Identität.»

In einer neuen Serie in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Architektur+Technik beleuchtet intosens die Thematik der Nutzung und Identität in verschiedenen Zusammenhängen. Dass es sich lohnt, Nutzung und Identität als eigenständige Disziplin frühzeitig im Entwicklungsprozess zu verankern, erklärt Ulrike Franklin in unserem ersten Artikel:

«Nutzung nicht dem Zufall überlassen» (Pdf 1.6 MB)
Architektur+Technik, Dezember 2018

Online-Link zum Artikel

Artikel A+T_2018

intosens ag
urban solutions
Waffenplatzstrasse 54
CH-8002 Zürich
+41 44 205 55 44
info@intosens.ch
www.intosens.ch

Vom Newsletter abmelden.