Gemeinde Männedorf

Zentrumsentwicklung Männedorf (2017)

Auftraggeber:

Gemeinde Männedorf

Entwicklungsabsicht:

Verstärkung Positionierung Gemeinde
Zentrumsentwicklung
Kooperative Prozessführung

Arbeiten intosens:

• Durchführung kooperative Workshops mit Akteuren und Gemeindevertretern

• Strategielinien für Gemeindeentwicklung

• Analysen (Wahrnehmung, Raum- und Nutzung, Standortprofil)

Kooperative Ideen motivieren Gemeindeentwicklung

Auf den ersten Blick scheinen in der wohlhabenden Gemeinde mit Seeblick wenig Probleme vorhanden. Doch wie viele andere Gemeinden am rechten Zürichseeufer leidet auch Männedorfs Zentrum unter einem andauernden Bedeutungsverlust und sucht nach neuen Inhalten. Wie kann die Gemeinde ihre vielfältigen Funktionen und ihre Identität als eigenständige Gemeinde stärken?

Zur Klärung der Frage entschloss sich der Gemeinderat Männedorf im 2017 die Gemeinde und die Zentrumsbereiche mittels einem kooperativem Vorgehen zukunftsfit zu machen.
Als Grundlage für die Workshops erstellte intosens drei Analysen: eine Wahrnehmungs-, eine Raum-, und eine Nutzungsanalyse. Diese zeigten unter anderem, dass sich Männedorf durch eine hohe Wohnqualität auszeichnet, jedoch kaum bezahlbaren Wohnraum für Familien und individualisierte Lebensstile anbietet. Trotz einer gut funktionierenden dörflichen Gemeinschaft fehlt es an einem klar definierten Zentrum. Ladensterben und abnehmendes Gastronomieangebot haben dazu geführt, dass das Zentrum als Treffpunkt zunehmend bedeutungsloser wurde.  

Für das kooperative Vorgehen hat die Gemeinde eine breit abgestützte, gut durchmischte Gesprächs- und Arbeitsgruppe für drei Workshop-Abende zusammengestellt. Unter der Leitung von intosens brachten rund 30 Teilnehmer aus den Bereichen Bildung, Kultur, Senioren, Jugend, Kirche etc. sowie ortsansässigen Unternehmen und Detailhändler ihre Bedürfnisse und Meinungen ein und diskutierten intensiv Ideen und mögliche Szenarien. Als höchste Priorität stellte sich die Entwicklung des zentrumsnahen Areals Mittelwies zum Zentrumsschwerpunkt heraus. Anschliessend erstellte intosens ein umfangreiches Strategiepapier mit insgesamt 14 Massnahmenbündeln.

Ende Januar 2018 lud die Gemeinde an einer öffentlichen Infoveranstaltung zum 'Kennenlernen der Strategie' ein. Gut 80 Männedörfler folgten der Einladung und informierten sich über die Umsetzung der Projekte. Bereits im Jahr 2018 werden die ersten Schritte bezüglich der Arealentwicklung Mittelwies, bezahlbarem Wohnraum und Vernetzung der Zentrumsbereiche angegangen.

Strategiepapier und weitere Unterlagen zum Download:

Website Gemeinde Männedorf

Zurück