identitaet rechnet sich

Rapperswil-Jona – ein neues Kapitel in der Stadtentwicklung

Die Fusion von Rapperswil und Jona zu einer Stadt ist technisch und organisatorisch vollzogen. Der Alltag funktioniert, aber wie können sich die beiden Zentrumsgebiete mit ungleichen Mentalitäten und Qualitäten weiterentwickeln?

Mit dieser Fragestellung befasst sich intosens zusammen mit der Stadtverwaltung und entwickelt für die beiden Stadtteile Konzepte zur Nutzung und Identitätsentwicklung. Es geht um Verdichtung «nach innen» und um die Aufwertung der beiden Zentren Rapperswil und Jona sowie der Verbindungsachse Neue Jonastrasse.

Intosens’ spezifischer Schwerpunkt unterstützt «die gesamtheitliche Vision mit dem Ziel, eine lebenswerte Stadt zu erhalten und gleichzeitig den sich verändernden Bedürfnissen der Bewohner, Besucher und der Wirtschaft anzupassen.»

Im«Stadtjournal» vom Dezember 2016 berichten Stadtbaumeister Marcel Gämperli und Stadtplaner Götz Datko von intosens von ihren Erfahrungen im Stadtentwicklungsprozess und was für eine lebenswerte Stadt von Bedeutung ist:

«Eine neue Facette der Stadtentwicklung»
«Heute geht man in die Innenstadt, weil man etwas erleben will»

 

intosens ag
urban solutions
Waffenplatzstrasse 54
CH-8002 Zürich
+41 44 205 55 44
info@intosens.ch
www.intosens.ch

Vom Newsletter abmelden.