Die Nutzer verstehen und zu Partnern gewinnen. 

Projektkommunikation beginnt bei der Entwicklung.
In der Immobilien- oder Arealentwicklung werden Projekte oft erst zu Vermarktungszwecken kommunziert. Wenn es darum geht, die Flächen zu vermieten. Aber kann sich so Identität entfalten? Setzt jedoch die Projektkommunikation bei der Nutzungs- und Identitätsentwicklung ein, werden Nutzer/Anbieter bereits mit der Projektphilosopie abgeholt  und als Partner und Mieter gewonnen.

Die Tragende Idee und die Projektinhalte kennen wir am besten und kommunizieren diese gerne mit Leidenschaft. 

 

Geschichten erzählen.
Die grosse Anzahl an Immobilienprojekten in der Schweiz verlangt nach einer verlässlichen Orientierung. Die rasche Einprägsamkeit der Charakterzüge ist am Markt entscheidend, um die Alleinstellungsmerkmale des Projektes zu vermitteln. Ein spannendes Storytelling, Branding/Naming, Text- und Bildsprache verleiht dem werdenden Ort und der Immobilie die ausdrucksstarke Gestalt.

Oft ist die breite Akzeptanz in der Projektentwicklung nötig, und da braucht es die überzeugende Idee, die mit Leidenschaft an die Empfänger gebracht wird: Eine andere Welt ist möglich.

intosens vereinfacht den Projektablauf und reagiert auf Veränderungen agil und bewegend – der Konzepttreue verpflichtet.

 

Fachartikel erschienen in Architektur+Technik:
«Schon das Projektvorhaben richtig kommunizieren»

Folder Projektkommunikation: